Der VBE NRW trauert um Jutta Endrusch

12.04.2021

Jutta Endrusch

Nach kurzer aber schwerer Krankheit ist in der letzten Woche die stellvertretende Landesvorsitzende des VBE NRW Jutta Endrusch verstorben.

Jutta Endrusch war viele Jahre im VBE NRW als stellvertretende Vorsitzende aktiv, zunächst im Bereich der Schul- und Bildungspolitik und seit 2012 für den Bereich der Berufspolitik. Sie war Hauptschulleiterin mit Leib und Seele und setzte sich auch als Mitglied des Hauptpersonalrats für Hauptschulen für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen ein.
Im Bundesverband des VBE war sie Sprecherin der VBE Frauenvertretung und in dieser Funktion Mitglied des Bundesvorstands des VBE Bund.
In der Dachorganisation des VBE, dem DBB, war sie als zweite Vorsitzende des DBB NRW und als stellvertretende Vorsitzende der Bundesfrauenvertretung des DBB Bund aktiv.

Jutta Endrusch setzte sich konsequent für die Belange der Kolleginnen und Kollegen ein, ohne die Sicht auf die Schülerinnen und Schüler zu verlieren. Sie stand für eine Bildungspolitik, die angemessene Rahmenbedingungen für das Personal schafft, um Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt zu stellen.
Gerechtigkeit sowohl in der Bildungspolitik wie auch in der Berufspolitik war ihr Antrieb. Kindern und Jugendlichen gute schulische Bildung zu ermöglichen, die Arbeit der Lehrkräfte, der Schulleitungen und des pädagogischen Personals wertzuschätzen und die Gleichstellung der Geschlechter im beruflichen wie im sozialen Kontext zu erreichen waren Ziele, für die Jutta Endrusch unermüdlich arbeitete.

Sie war eine Gewerkschafterin aus tiefster Überzeugung.

Der VBE NRW verliert mit Jutta Endrusch eine kompetente und faire Kollegin, die alles, was sie in Angriff nahm, verlässlich beendete und hartnäckig verfolgte. Sie war geprägt von höchster Sachkompetenz, Verlässlichkeit und Geradlinigkeit. Auseinandersetzungen und Diskussionen ging sie nicht aus dem Weg, sondern nahm sie an. Sie überzeugte mit sachlicher Argumentation, aber sie ließ sich auch überzeugen und vertrat gemeinsam beschlossene Grundlagen mit Vehemenz.

Der Tod von Jutta Endrusch hinterlässt eine tiefe Lücke.
Ich bin mir gewiss, dass sie uns weiterhin in unseren Gedanken begleitet.

Der VBE NRW wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser Mitgefühl gilt ihrem Mann.

Stefan Behlau
Landesvorsitzender des VBE NRW

Grafik: © VBE NRW
Ihre Qualifizierung vor Ort

Termine, Orte und Anmeldung

Grafik: VBE NRW
Was Sie wissen sollten

Lolli-Tests, Klassenarbeiten

Grafik VBE NRW
Gewalt in Corona-Zeiten

Ergebnisse einer Repräsentativbefragung

Grafik: VBE NRW
E[LAA]N

Ausgabe 76


URL dieses Artikels:
http://www.vbe-nrw.de/menu_id//content_id/5624.html

VBE-Bezirksverbände

Arnsberg Detmold Düsseldorf Köln Münster

copyright © 2001 - 2019 Verband Bildung und Erziehung, Landesverband NRW